Bilder vom 3. Ranglistenturnier (BM) am 17.03.2018

 

Die Pokalendrunde des Horst-Manthey-Pokals fand dieses Jahr bei der Spielgemeinschaft OSRAM/BOSCH statt, vielen Dank für die Bereitstellung der Halle.

Unter der Leitung von Bernd Hauch ergab die Auslosung die folgenden Paarungen für das Halbfinale mit den nicht überraschenden Spielergebnissen:

Vattenfall BSG Berlin 1 - Dresdenia 2        7:1
BVG 08 1 - Sen.f.Wirt/BA Wilm.1   7:0

Somit standen sich im kleinen Finale um Platz 3 gegenüber:

Sen.f.Wirt/BA Wilm.1 - Dresdenia 2      7:1

und im Endspiel schließlich wie im Vorjahr:

Vattenfall BSG Berlin 1 - BVG 08 1     6:6 und 22:21 Sätze

Das Endspiel war sehr spannend und das Ergebnis aller Pokalpiele kann demnächst im TT-Live im geschützten Bereich angeschaut werden.

BVG 08 kam in Bestbesetzung (D. Lautenschläger, B. Goldhahn, L. Forkl, Ch. Jornitz) zur Endrunde, bei Vattenfall fehlten die beiden Stammspieler Th. Felsch und D. Winter, die mit Ersatz aus der 2. Mannschaft ersetzt wurden, da die 2. von Vattenfall nicht am Pokal teilgenommen hatte. Vor den Schlussdoppeln stand es 6:4 für BVG 08 und sie hätten mit nur 4 gewonnenen Sätze den Pokal gewonnen. Doch es wurde jeweils 1:3 verloren und so stand es am Ende 6:6 und Vattenfall hatte einen Satz mehr gewonnen. Die Vorsitzende Gabriele Wrede übergab den Horst-Manthey-Pokal (Anm.: Horst Manthey war früher einmal der Sportwart der FVTT) verbunden mit einer feierlichen Rede an den Mannschaftsführer Andreas Grote. Vattenfall konnte somit überraschend den Pokal verteidigen und wieder mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch allen Spielern, die die Endrunde erreichten und besonders den 4 Spielern von Vattenfall BSG Berlin e.V. (Foto v.l.n.r.) Stephan Jung, Torsten Leue, Tommy Göhring und Andreas Grote.

v.l.n.r: S. Jung, T. Leue, T. Göhring, A. Grote

 

Weitere Fotos des Tages:

 

AGrote, 20.04.2018